Haus B | Mehrgenerationenhaus

Alle Generationen unter einem Dach

Schule ist nicht jedermanns Sache. Die Max-Jäger-Schule aber schon. Das  markante Gebäude im Wohngebiet Zay bringt sie alle zusammen: Jung und Alt, Familien und Senioren. Denn ein Teil des früheren Schulhauses wird zum Mehrgenerationenhaus. Komplett barrierefrei und mit Aufzügen in alle Etagen. Nach der Umgestaltung kommt es einem Neubau mit KfW-Effizienzhaus-Standard gleich. Das ermöglicht zinsgünstige Darlehen. Die erstklassige Wärmedämmung spart zudem Energiekosten, erhöht den Wohnkomfort und steigert den Wert der Immobilie.

Haus B Dach

In die Zukunft gedacht

Das „Wohnkonzept Max-Jäger-Schule“ ist zukunftssicher. Wer heute noch nicht auf Unterstützung angewiesen ist, aber fürs Alter vorsorgen will, kann sich im Mehrgenerationenhaus für eine Wohnung entscheiden, die zu einem späteren Zeitpunkt an die angrenzende Seniorenwohnanlage angebunden werden kann. Wenn das nicht die Note 1 verdient!

Lageplan Max Jäger Schule Konzept B

Erstklassig wohnen

Schöner leben kann so einfach sein. Das „Wohnkonzept Max-Jäger-Schule“ macht´s möglich. Im Rastatter Zay entsteht hochwertiger Wohnraum auf einem ehemaligen Schulareal, das von der Rosen-, Nelken-, Tulpen- und Zaystraße begrenzt wird. Mitten im Grünen. Umgeben von prächtigen Bäumen. Ruhig und dennoch zentral gelegen. Nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt.

Das Zay ist ein Wohngebiet der kurzen Wege. Über Generationen gewachsen. Viele Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich ganz in der Nähe. Arzt, Apotheke, Bushaltestelle und Kindergarten – alles ist bequem erreichbar. Auch zur Murg sind es nur ein paar Schritte. Der beschauliche Fluss wird von kilometerlangen Wegen gesäumt. Ein beliebter Treffpunkt zum Sonnenbaden, Planschen, Angeln und Spazierengehen. Das Zay ist der ideale Wohnort für Menschen jeden Alters. Denn schöner leben beginnt zu Hause.